Zwei Begegnungszonen

Bisher konnten Quartierbewohnerinnen und -Bewohner zwei verschiedene Begegnungszonen einrichten - eine beim Kollerweg und eine beim Gryphenhübeliweg (siehe grüne Markierung auf dem Plan). Dort gilt eine Tempolimite von 20 Kilometer pro Stunde und Vortritt für Fussgängerinnen und Fussgänger. Man darf auch Spielsachen (zum Beispiel Hockey-Tore) auf die Strasse stellen, solange diese kurz für eine Autodurchfahrt weggeräumt werden können.
Begegnungszonen Gryphenhübeli

Ungelöstes Problem

Leider wird das Gryphenhübeli von Autofahrerinnen und -Fahrern für Durchfahrten missbraucht (zwischen Muristrasse und Jungfraustrasse), die unabhängig von den Begegnungszonen verboten wären. Viele fahren zudem mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Begegnunszonen. Wir gehen davon aus, dass dies vor allem bei Durchfahrten passiert. Das möchten wir ändern, damit sowohl Kinder als auch Erwachsene die Strasse zum spielen und flanieren benutzen können und Begegnungen nicht ausschliesslich auf dem Trottoir stattfinden.

Ansprechspersonen: Esther Hubacher & Susanne Steiner
Unser Fachmann für Verkehrsplanung: Ulrich Ganitta
ig.gryphenhuebeli@gmail.com

Chronologie

Begegnungszone Gryphenhübeliweg

Initianten: Bettina Stüssi, Samuel Woodtli, Cristina Bösch, Jürg Sollberger

Erweiterung Begegnungszone Gryphenhübeliweg

Initianten: Pamela Wassmer, Nicole Jegerlehner, Sonja Paul, Nicole Goetschi, Annelies Flückiger, Christoph Joder, Oli Muff
  • 2013: Einweihung

Begegnunszone Kollerweg

Initianten: Jana Mäder, Ruben Mäder, Isabelle Kunz Jaeglé, Daniel Jaeglé)

Pilotprojekt erweiterte Begegnungszonen

Initianten: Esther Hubacher, Susanne Steiner, IG Gryphenübeli
  • 2. Februar 2012: Motion an den Gemeinderat
  • 30. Mai 2012: Antwort Gemeinderat
  • 22. August 2013: QUAV4 ruft zur Eingabe von Projekten aus
  • Bis 5. September 2013: 5 Projektanträge bei QUAV4: Obstberg, Gryphenhübeli, Egelsee, Steinerstrasse, Burgfeld
  • 13. Januar 2014: Treffen der verschiedenen Projekte zur Priorisierung mit Jürg Stähli, Verantwortlicher Begegnungszonen und Sabine Schärrer, Geschäftsleiterin QUAV4.
  • 21. Januar 2014: Delegiertenversammlung QUAV4 bestätigt Entscheid für Obstberg und Burgfeld (Aktuelles, 10. Februar 2014)
  • November 2014: Geplante Publikation der beiden Pilotprojekte

Verkehrsdaten

Leider sind die verfügbaren Daten wenig hilfreich. Die Messzeiträume sind kurz und die Daten sind kaum miteinander vergleichbar.

Gryphenhübeliweg:

 Datum 
 Zeitraum 
 v85 
 Übertretungen 
 Fahrzeuge/h   Durchfahrten   Bemerkung 
 So, 23. Nov 2003   7:00-7:30   33 km/h   ?   42   ?   Vor Realisierung, nur halbe Stunde zur Stosszeit 
 Mi, 9. Mai 2007  14:00-14:00  29 km/h   ?   27   ?   1. Nachkontrolle 
 Di, 6. Sep 2011  11:00-10:00   27 km/h   45%   32   ?   2. Nachkontrolle 

Kollerweg:

 Datum 
 Zeitraum 
 v85 
 Übertretungen 
 Fahrzeuge/h  Durchfahrten  Bemerkung 
 Do, 16. Aug 2012  0:00-23:59  28 km/h  ?  11      ? Vor Realisierung, Fahrtrichtung Marienstrasse
 Do, 16. Aug 2012  0:00-23:59  28 km/h  ?  8  ? Vor Realisierung, Fahrtrichtung Grosser Muristalden 
 Di, 20. Jan 2015 - Mi, 21. Jan 2015 11:00-11:00  27 km/h  ? 9  ? Nach Realisierung, Fahrtrichtung Marienstrasse
 Di, 20. Jan 2015 - Mi, 21. Jan 2015 11:00-11:00 25 km/h ? 13 ?Nach Realisierung, Fahrtrictung Grosser Muristalden

Behörden in Sachen Verkehr

Verkehrsplanung der Stadt Bern
Koordinationsstelle Begegnungszonen: Jürg Stähli, juerg.staehli@bern.ch, 031 321 70 10

Definition Begegnungszone

Varia


24. April 2017
Florian Fisch für den Vorstand der IG Gryphenhübeli:
ig.gryphenhuebeli@gmail.com